KURABGABE
Glowe
KURABGABE
AVS - elektronische Kurkarte
KURABGABE
manuelle Kurkarte
Voriger
Nächster

Liebe Gäste,

Ihr Aufenthalt in der Gemeinde Glowe soll für Sie so erholsam und angenehm wie möglich sein. Die Kurabgabe ist eine öffentlich – rechtliche Abgabe und leistet einen wichtigen Beitrag. Mit der Kurabgabe werden verschiedenste zur Kur- und Erholungszwecken bereitgestellten Dienstleistungen und öffentlichen Einrichtungen geschaffen, erhalten, erweitert und verwaltet, sowie Kulturveranstaltungen finanziert. Hierfür bedarf es hohe finanzielle Mittel. Die vom Gast gezahlte Kurabgabe kommt ausnahmslos dem Gast wieder zugute. Mit der Kurkarte Glowe haben Sie Vergünstigungen innerhalb der Gemeinde Glowe als auch im Nachbarort Breege-Juliusruh.  Grundsätzlich gilt, kurbeitragspflichtig sind alle Personen, die sich in der Gemeinde Glowe und deren Ortsteile mit mindestens einer Übernachtung aufhalten, aber nicht Einwohner (Hauptwohnsitz) der Gemeinde Glowe sind.

Wie wird die Kurabgabe zum Wohle des Gastes eingesetzt?

    • Garten- und Landschaftspflege sowie Reinigung der Promenade, Kurplatz, Kurpark, Rad- und Wanderwege sowie sämtlicher Grünanlagen in allen Ortsteilen
    • Bewirtschaftung der öffentlichen Toiletten
    • von Juni bis September Sicherstellung des Wasserrettungsdienstes
    • regelmäßige Abfallbeseitigung am Strand und an der Promenade, an allen öffentlichen Plätzen, sowie Wander- und Fahrradwege innerhalb der Gemeinde Glowe
    • Tourist – Information der Kurverwaltung & kostenfreies Informationsmaterial (Ortsbroschüre & Veranstaltungskalender Glowe, Wanderkarte Glowe etc.)
    • Veranstaltungen und kulturelles Programm innerhalb der Gemeinde Glowe
    • Ausbau der touristischen Infrastruktur innerhalb der Gemeinde Glowe

Welche Vergünstigungen erhält man in der Gemeinde Glowe mit der Kurkarte Glowe?

    • kostenfreier Eintritt für die meisten kulturelle Veranstaltungen
    • kostenfreie Führungen und Wanderungen von Mai bis Oktober
    • freies WLAN in der Tourist-Info Glowe, auf dem Kurplatz Glowe und am Hafen Glowe
    • ermäßigter Eintritt zu Lesungen und Vorträgen
    • von Juni bis August kostenfreies wöchentliches Yoga- und Sportangebot
    • von Mai bis September kostenfreies wöchentliches Nordic Walking-Angebot
    • auf der öffentlichen Strandtoilette auf dem Kurplatz Glowe (statt 0,50 € bezahlen Sie 0,30 €) innerhalb der Hauptsaison
    • 5% Rabatt auf Einkauf im Wert ab 10,00 € im „Street no.82“
    • einen Grappa oder Saft zum Essen im Italiener „Il Giardino“
    • bei einem Kaffeegedeck im Café 80 gibt es die 2. Tasse frischen Bohnenkaffee kostenfrei dazu. Für Kinder eine Kugel Eis

Welche Vergünstigungen erhält man in der Gemeinde Breege-Juliusruh mit der Kurkarte Glowe

    • Ermäßigung für Schiffsfahrkarten zur Insel Hiddensee mit der Reederei Kipp
    • Ermäßigung für Eintrittskarten im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl
    • bis zu 50% Preisnachlass auf Kartenmaterial
    • kostenfreie Veranstaltungen & Führungen
    • Informationsmaterial, Gastgeberkatalog, Ortsplan …
    • kostenfreier W-LAN Zugang im Haus des Gastes
    • kostenfreie Nutzung der öffentlichen WC‘s
    • kostenfreie Strandnutzung
    • kostenfreie Serviceleistungen des Informationsamtes

Wann wird die Kurabgabe fällig?

Kurabgabepflichtig ist, wer in Glowe Unterkunft nimmt ohne dort seinen gewöhnlichen Aufenthalt zu haben (ortsfremd). Dazu zählen auch Eigentümer und Besitzer von Wohnungseinheiten (Zweitwohnsitz), wenn diese überwiegend zu Erholungszwecken genutzt wird, sowie Wohnlaubenbesitzer in den Kleingärten.

Die Kurabgabepflicht entsteht am Tag der Ankunft im Erhebungsgebiet (Gemeinde Glowe), ist zum gleichen Zeitpunkt fällig und beim Wohnungsgeber (Vermieter oder Verwalter) zu entrichten.

Wo wird die Kurabgabe entrichtet?

Die Kurabgabe entrichten Sie bei Ihrem Vermieter, der Ihnen auch die Kurkarte aushändigt.

Wie hoch ist die Kurabgabe in der Gemeinde Glowe?

Die Höhe der Kurabgabe beträgt pro Person und Aufenthaltstag (An- und Abreisetag gleich ein Aufenthaltstag) im Erhebungsgebiet.

 volle Kurabgabeermäßigte Kurabgabe
Hauptsaison
01. Mai bis 30. September
1,50 €1,00 €
Hundehalter zusätzlich
je Hund (saisonunabhängig)
1,00 €0,50 €
Jahreskurkarten50,00 €30,00 €
Hundehalter zusätzlich
je Hund (saisonunabhängig)
0,50 € pro Tag20,00 € (Jahreskurkarte)

Wer ist von der Kurabgabe befreit?

    • Kinder unter 12 (zwölf) Jahren.
    • Schwerbehinderte und Schwerkriegsbeschädigte, deren Minderung der Erwerbsfähigkeit 100 % beträgt, soweit sie selbst die Kosten des Aufenthaltes in voller Höhe tragen (Selbstzahler).
    • Begleitpersonen von Schwerbehinderten und Schwerkriegsbeschädigten, die lt. amtlichem Ausweis auf völlig ständige Begleitung angewiesen sind.
    • Personen die in der Gemeinde Glowe in einem Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis stehen.

 

Wann wird die Kurabgabe ermäßigt?

    • Kinder in Begleitung ihrer Eltern vom Beginn des 13. bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres.
    • Schüler, Auszubildende, Studenten, Grundwehr- und Zivildienstleistende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr, wenn die entsprechenden Nachweise vorgelegt werden.
    • Schwerbehinderte mit mehr als 50% Behinderung, sofern sie den Behindertenausweis vorlegen.
    • Begleitpersonen von körperbehinderten Gästen, wenn die Notwendigkeit der Begleitung durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen wird.
    • Rentner und im Vorruhestand befindliche Personen, die ihren Rentennachweis bzw. Vorruhestandsnachweis vorlegen.

Alle Regularien rund um das Thema Befreiung oder Ermäßigung finden Sie in der Kurabgabesatzung (Download)

(Stand März 2015, inkl. Einarbeitung der Änderungen von Oktober 2020)

IMG_2280
Kurabgabe
Vermieterinformation
geschichteglowe
Geschichte
servicea-z-glowe
Service A-Z
naturglowe
Natur
touristinfo
Tourist-Info