Voriger
Nächster

Glowe auf einen Blick

Glowe liegt unmittelbar an der Tromper Wiek, dem Ausgangspunkt einer etwa 8 Kilometer ausgedehnten Nehrung, genannt „Schaabe“, und verbindet die Halbinseln Jasmund und Wittow. Im Norden findet man den Ostseestrand, im Süden die artenreiche Boddenlandschaft mit einer Vielzahl von Wanderwegen.

Bei Spaziergängen oder Strandaufenthalten entlang des Küstenstreifens, ist der Leuchtturm von Kap Arkona ein ständiger Wegbegleiter.

Naturliebhaber schätzen an Glowe und seiner Umgebung die Eingebundenheit zwischen Meer und Bodden und dem vielfältig geschützten Artenreichtum an Flora und Fauna. Wind und Wasser schufen ein unvergleichlich interessantes Umfeld voller malerischer Kulisse und Schönheit. Der große Kiefernbestand in der „Schaabe“ zwischen Glowe und Juliusruh gehört zum Bestand schützenswerter Waldgürtel Europas.

Die Ortsteile der Gemeide Glowe

Bobbin

Mit der gotischen Kirche St. Paul, die um 1400 aus Feldsteinen errichtet wurde.

Polchow

Idyllisch am Jasmunder Bodden gelegen, ein altes Fischer- und Bauerndorf.

Ruschvitz

Der Legende nach Geburtsort von Klaus Störtebeker, ehedem ein Hof der Herrschaft Spycker.

Spycker

Mit einer beeindruckenden Schlossanlage (heute Hotel).

Kampe und Baldereck

Stille und romantisch kleine Siedlungen, ehemalige Tagelöhnerhäuser.

Ortsplan Glowe

Geschichts- und infotafeln glowe

Anfahrt
Anreise
Kontakt
Kontakt
kirchebobbin
Sehenswertes
Glowe auf einen Blick
Gemeinde Glowe
kurabagbeglowe
Kurabgabe
servicea-z-glowe
Service A-Z
touristinfo
Tourist-Info
Strand
Strand