URLAUB MIT DEM HUND
Mit den Vierbeinern unterwegs.
URLAUB MIT DEM HUND
Was Sie beachten sollten.
Voriger
Nächster

Wer mit seinem Vierbeiner nach Glowe reist hat die Möglichkeit sich mit seinem Hund auf ausgedehnten Wald- und Feldwegen oder aber am Hundestrand ordentlich auszutoben. Das Glower Hinterland bietet ausreichend Platz zum Auslaufen. In Glowe finden Sie eine Vielzahl von hundefreundlichen Unterkünften. Hundestationen stehen regelmäßig für Sie und Ihre Vierbeiner bereit. Wichtig ist die gegenseitige Rücksichtnahme mit anderen Gästen, gerade in den Sommermonaten in denen die Gemeinde gut besucht ist.

Was es bei Ihrem Urlaub mit dem Hund zu beachten gibt, finden Sie hier. Hunde sind vom 01. Mai bis zum 30. September auf dem Kurplatz, am Hafen und entlang der Promenade an der Leine zu führen.

Auch Ihre Vierbeiner sind kurabgabepflichtig. Die Höhe der Kurabgabe für einen mitgebrachten Hund beträgt pro Tag 0,50 €, die Jahrespauschale 20 €.  Die Kurabgabe entrichten Sie bitte bei Ihrem Vermieter.

Hunde am Strand

Hunde am Strand:

Der Hundestrand befindet sich zwischen Strandzugang 12 und 13. Im Zeitraum vom 1. Juni bis zum 31. August sind Hunde tagsüber zwischen 9.00 und 19.00 Uhr nur am Hundestrand gestattet. Der Zugang zum Strand mit Hunden ist in der Zeit ausschließlich über die Hundestrand-Zugänge gestattet. Es stehen an den Strandzugängen ausreichend Hundetoiletten für Sie bereit.

Leinenpflicht:

Es gilt eine generelle Anleinpflicht für Hunde am Strand, der Promenade am Kurplatz sowie am Hafen zwischen dem 1. Mai und dem 31. Oktober, außer an dem ausgewiesenen Hundestrand.

Mehr zum Thema hund am Strand finden Sie in der Strand- und Badeordnung Glowe.

geschichteglowe
Geschichte
servicea-z-glowe
Service A-Z
naturglowe
Natur
touristinfo
Tourist-Info