Glowe Glowe
Kontakt Wetter Webcam Glowe Ortsbroschüre Glowe
Glowe
Startseite
Tourismusverein Glowe
Gemeinde Glowe
Gastgeber
Freizeit in Glowe und Umgebung
Veranstaltungen
Bildergalerie
Webcam Glowe
Wetter Glowe
Links
Steckbrief Küstenort Glowe Ur- und Frühgeschichte Flora und Fauna Service Wappenbeschreibung Freiwillige Feuerwehr Freie-Schule Glowe

Wappenbeschreibung Glowe

In unserer unendlichen Weisheit und Güte haben wir,
die hochwohllöbliche Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern in nomine
des souveränen Volkes der Ochsen- und Fischköpfe Anno Domine 2005
unserer getreuen Gemeinde Glowe die Gunst erwiesen,
fürderhin das folgende Wappen führen zu dürfen:

 GLOWE

Blasonierung (Beschreibung)
Geteilt durch eine fünfzinnige silbern umsäumte rote Leiste; oben in Grün ein schwebender silberner, am Giebel mit einer goldenen Krone belegter Sparren und unten in Blau ein sechsspeichiges goldenes Schiffssteuerrad.

Symbol- und Farbgebung
Die Farbe Grün vertritt die Wälder, Felder und Wiesen; Gold (bzw. Gelb) den feinen Sandstrand des staatlich anerkannten Erholungsortes und Blau die Gewässer, an welche das Gemeindeterritorium grenzt.
Der mit einer (goldenen) Krone belegte (silberne) Sparren (Winkel) deutet im übertragenen Sinne auf eine der markantesten landschaftlichen Besonderheiten Glowes, das sogenannte „Königshörn“ hin.
Die fünfzinnige silbern bordierte rote Leiste (aus Platzgründen ein auf die Hälfte seiner gewöhnlichen Breite reduzierten Balken) soll einerseits das (ochsenblutrot angestrichene) Schloß Spyker (vier Ecktürme und ein Treppenhausturm) repräsentieren und erinnert andererseits (jedoch in der Anzahl der Zinnen und der Tinktur verändert) an das Wappen des schwedischen Feldherrn Carl Gustav Wrangel (Familienwappen: In Silber ein schwarzer dreizinniger Balken), dem die ehemalige Herrschaft Spyker (zu der fast alle Ortsteile der heutigen Gemeinde Glowe zählten) von 1649 bis zu seinem Tode auf Schloß Spyker in der Nacht vom 24. zum 25.Juni 1676 gehörte.
Das sechsspeichige goldene Schiffssteuerrad soll den Hafen bzw. allgemein die Küstenlage des Ortes vertreten.
*****

Lied "Mine Heimat" Störtebeker Sage Sagen Schloß Spyker Die Kreide von Rügen Der Schulpatron Der Hünergott und Blumentopf Der Name "Tromper Wiek
Tourismusverein | Gemeinde Glowe | Gastgeber | Erholung | Kultur | Bilder | Webcam | Wetter | Links

Tourismusverein Gemeinde Glowe e.V., Am Kurpark 1, 18551 Glowe, Telefon: 038302 - 889939, Mobil: 0160 - 8415177, Fax: 038302 - 889940
Impressum  ©  bit Kontor